Phasen der Softwareentwicklung: So funktioniert’s.

prozess-softwareentwicklung

Phase I: Workshop & Briefing

Aus Ideen, Problemen und Fragestellungen entwickeln wir Lösungen. Wir stellen zielführende Fragen und verstehen Erwartungen und Ziele. Durch den aktiven Austausch definieren wir eine genaue Aufgabenstellung.

Phase II: Analyse & Abstimmung

Wir legen den Grundstein für das Projekt. Wir analysieren die Aufgabenstellung, den Ist-Zustand sowie den Markt. Zusammen mit unserem Kunden stimmen wir den Bedarf genauestens ab.

Phase III: Konzeption & Design

Wir entwerfen aus den Anforderungen und unserem Know-how eine Roadmap. Die ersten Prototypen und eine genaue Struktur entstehen. Die Lösung wird für unseren Kunden greifbar.

Phase IV: Softwareentwicklung

Nach weiteren Kundengesprächen starten unsere Softwareentwickler mit der Umsetzung des Projekts. Unsere Kunden werden in alle Sprints eingebunden und sind so immer auf aktuellsten Stand.

Phase V: Go-Live & Testen

Mit unseren agilen Arbeitsweisen setzen wir den Nutzer ins Zentrum, um den das Produkt gebaut, getestet und kontinuierlich verbessert wird. Demnach ist es wichtig, mit dem MVP früh genug an den Markt zu gehen, um reales Nutzerfeedback einzuholen. So versichern wir uns, dass keine Zeit mit Hypothesen verloren geht und nur das gebaut wird, dass die Paint Points vom Kunden löst.

Jetzt Projekt planen